Weihnachtsbrief

Elternbrief vom 10.12.2012

 

Liebe Eltern,

vor den Weihnachtsferien haben wir wieder eine besondere Konstellation!

 

Im Zeitraum vom 20. bis zum 22. Dezember 2021 gibt es als besondere Ausnahmeregelung die Möglichkeit, dass sich Schülerinnen und Schüler in eine selbstgewählte Quarantäne begeben, indem sie sich vom Präsenzunterricht beurlauben lassen. Für die Beurlaubung gelten folgende Regelungen:

 

  • Der Beurlaubungswunsch wird von den Erziehungsberechtigten schriftlich angezeigt. Bitte per Mail oder per Brief an die Klassenlehrerin!
  • Die Beurlaubung ist mit der Auflage verbunden, dass die Schülerin oder der Schüler die von der Schule erteilten Arbeitsaufträge im Beurlaubungszeitraum erledigt.
  • Die Beurlaubung muss für alle drei Tage  in Anspruch genommen werden. Einzeltage sind nicht möglich!
  • Die Schülerinnen und Schüler gelten, auch im Falle schriftlicher Leistungsfeststellungen, in dem Beurlaubungszeitraum als entschuldigt. Die Lehrkraft entscheidet wie bei Krankheit darüber, ob eine entsprechende Arbeit nachträglich anzufertigen ist (§ 8 Absatz 4 NVO).

 

Bitte bedenken Sie bei Ihrer Entscheidung, dass eine selbstgewählte Quarantäne nur dann sinnvoll ist, wenn sich Ihre Kinder auch am Nachmittag daran halten. Morgens nicht in die Schule gehen und sich am Nachmittag ohne Maske mit Freunden oder Freundinnen zu Hause zu treffen oder in den Sportverein zu gehen,  erfüllt den gewünschten Effekt dieser Quarantäne natürlich nicht.

 

Als Information für Sie, vielleicht hilft es Ihnen ja bei Ihrer Entscheidung:

Wir hatten bis jetzt an der Hungerberg Grundschule noch keinen einzigen Fall, bei der die Infektion auf andere Kinder in der Schule übertragen wurde. Die Weiterverbreitung fand immer in der privaten Umgebung statt.

Wir halten uns streng an die Maskenpflicht im Klassenzimmer und haben durch die Kontrolle unserer CO 2 Ampeln in jedem Klassenzimmer eine sehr gute Durchlüftung.

 

Bitte geben Sie der Klassenlehrerin Ihres Kindes bis Dienstag, den 15. Dezember 2021 schriftlich Bescheid, wenn Sie Ihr Kind vom 20. – 22. Dezember 2021 beurlauben möchten.

 

Liebe Grüße, Ihre Ulrike Dengler

 

P.S. Im Anhang befindet sich  noch eine aktualisierte Handlungshilfe des Kultusministeriums 

Elternbriefe zum Download

Link zum Elternbrief vom 23.07.2021